Honigsüß Nähkind

#stayathome

… wie oft ich meine Überschrift zu diesem Blogbeitrag geändert habe?! Habe ich nicht mitgezählt … Irgendwie sind es alles nicht die richtigen Worte – und wie könnte man diese auch in der aktuellen Situation finden 😦 Nichtsdestotrotz ist mir gerade danach, mal ein paar meiner Gedanken in die Welt zu entlassen.

Die letzten zwei Wochen hatte ich fast keine Zeit, mich tagsüber mit den aktuellen Nachrichten zu beschäftigen. Ich durfte unsere IT dabei unterstützen, den Kollegen im Home Office möglichst umfassende technische Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen, um auch von zu Hause aus optimal zu arbeiten. Endlos lange Arbeitstage in einer ganz eigenen Welt, die aber auch mit viel Spaß verbunden waren und dem Gefühl, etwas sinnvolles zu tun.

Abends begegneten einem dann natürlich doch die neuesten Entwicklungen 😦 Es war, ist und bleibt unbegreiflich. Manchmal komme ich mir vor wie in einem schlechten Film, aber dies geht euch sicherlich auch so … Am nächsten Morgen ging es dann wieder mit Ablenkung in Form von Arbeit weiter. Diese Form der Ablenkung endete nun mit dem gestrigen Tag, ab heute befinde ich mich in Kurzarbeit. Wer mir erzählt hätte, dass an einem Flughafen irgendwann mal fast nicht mehr geflogen wird, dem hätte ich wohl nicht geglaubt. Und dieses Schicksal teilen so viele Menschen in unterschiedlichsten Branchen …Käthes Schwester Konfetti Patterns

Wir alle haben gerade unser Päckchen zu tragen – sei es durch Kurzarbeit, durch Home Office in Verbindung mit Kinderbetreuung – aber insbesondere auch diejenigen Menschen, denen unser ganz besonderer DANK gelten sollte (und die Anerkennung in noch anderer Form verdienen als nur in Form von Applaus ..) – die im Einsatz für unsere Gesundheit sind!!!

Eigentlich sollte es also doch nicht schwer sein, die Zeit zu Hause sinnvoll zu nutzen für die Dinge, die man immer schon mal wieder machen wollte – ein gutes Buch, etwas leckeres kochen, Zeit für die Weiterbildung, ein Spaziergang – oder wie in meinem Fall die Nähmaschine wieder zum Leben zu erwecken 😉 Von 100% auf o% ist ja nichts für mich, deshalb habe ich heute definitiv zu viele Baustellen angefangen und keine so richtig beendet. Morgen ist dann mein „normaler“ Arbeitstag für diese Woche und spätestens für nächste Woche strukturiere ich meine freien Tage wohl mal … Ideen für die Zeit gibt es genügend, sie müssen nur in die Tat umgesetzt werden (können) …Käthes Schwester Konfetti Patterns

Für positive Momente habe ich gerade nochmal in Fotos aus 2017 gestöbert und möchte euch neben meinen Gedanken auch zwei Lieblings-Nähprojekte aus diesem Jahr nicht vorenthalten, die es wert sind, auch hier gezeigt zu werden: Honigsüß von Nähkind und Käthes Schwester von Konfetti Patterns. Auch ein To do, dass ich euch empfehlen kann: Fotobücher der letzten Jahre bzw. letzten Reisen in Angriff zu nehmen 😉

Honigsüß Nähkind

Alles Liebe für euch und bleibt gesund
Rebecca von Ruhrpottgöhr

#thanksforthememories

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.